Unser RICKY

Zurück

Hallo an alle!

Ich bin Ricky ein Hund wie man unschwer erkennen kann. Die Rasse nennt sich Lhasa Apso.

Ich bin seit Maerz 2009 allein in Calpe rumgelaufen ud seit Mai 2009 haben mich meine heutigen Besitzer im Park gesichtet, weil ich dort immer Katzenfutter geklaut habe. Sie haben mich auch immer wieder angesprochen, aber ich traute ihnen nicht. Ich wusste ja auch garicht was die von mir wollten. Im Sommer haben die Leute die Sachen gepackt. Oh jetzt hauen die auch wieder ab. Ich schaute ihnen traurig nach. Aber oh was war das nach 5 Wochen habe ich die Leute wieder gesehen, denn sie waren nur in Deutschland im Urlaub. In der Zeit habe ich bei einem Nachbarbungalow immer das Katzenfutter geklaut. Ich bin dann wieder jeden Tag da gewesen und habe mir was zu fressen geholt. Ab und zu stand mal so ein Metallkaefig. Ich glaube die wollten mich fangen, aber ich bin ihnen nicht in die Falle gegangen. Obwohl die Leute es ja nur gut gemeint haben, denke ich.

Am 13.11.2009 (Freitag) habe ich mich dann entschieden die Leute mal genauer abzuschecken. Ich bin schon am morgen dagewesen und mit zur Garage mit hinter her gelaufen. Die Leute haben das Auto rausgeholt und sind dann losgefahren, denn die Kinder mussten ja zur Schule. Ich habe mich dann vor die Garage gelegt. Das dauerte mir zu lange bis die wiederkommen, da bin ich wieder hoch gegangen zu ihrem Haus und habe mich dort auf den Parplatz gelegt. Die Frau kam alleine zurueck. Aber ich traute mich noch nicht mit ihr mit zugehen, aber ich bin nicht mehr so gehauen, sondern bin nur hinter einem anderen Auto verschwunden. Dann ging die Frau wieder ins Haus. ich habe mich dann wieder auf den Parkplatz gelegt und das Haus beobachtet. Die Frau hatte mich dann auch aus dem Fenster fotografiert. Dabei bin ich doch im moment garnicht so huebsch, weil ich doch schon einige Monate hier ohne Bad und Dusche rumgelaufen bin. Mittag ist die Frau schon wieder weggefahren, aber auch dann kam sie wieder. Sie hatte dann wieder die Kinder dabei. Ich habe mich aber immer noch nicht an sie ran getraut und blieb auf Abstand. Dann verschwanden alle drei im Haus. Am Nachmittag sind sie wieder weggefahren und diesmal dauerte es bis zum spaeten Nachmittag bis sie wieder kamen. Sie brachten das Auto dann wieder in die Garage. Auf dem Weg runter zur Garage hat die Frau immer gepfiffen. Dann bin ich hinterher gelaufen. In der Garage stieg dann erst der kleine Junge. Ich lief gleich zu ihm hin und er hat mich sofort gestreichelt, dann kam noch das Maedchen und dann die Frau. Sie war ganz begeistert von mir, dass ich mich jetzt endlich traute auf sie zu zu gehen. Ich wurde ganz lieb empfangen. Dann bin ich mit den dreien wieder nach oben gelaufen. Ja ich bin einfach hinterher. Die Kinder haben dann auch gleich ganz lieb mit mir draussen getobt. Ich war dann die erste Nacht auf der Terrasse, aber der Wachmann lief da immer mal rumher und ich musste doch aufpassen, dass er dem Haus nicht zu nah kommt, also habe ich ihn angebellt. Die naechsten zwei Naechte war ich auch auf der Terrasse, aber ich wurde mit eine Leine festgemacht, damit ich nicht mehr nach vorne rennen konnte. Ich war dann auch etwas entspannter und bellte nur zwei mal in den Naechten. Am Montag 16.11.2009 haben die drei Leute mich nachmittags mit ins Auto gepackt und sind mit mir zum Tierarzt gefahren. Der Tierarzt schaute nach ob ich gechipt bin. Ja und diese komische Ding hat dann auch gepiept. Das Maedchen fing dann an zu weinen, weil sie dachte ich muss ja nun zu meinen Besitzern zurueck. Aber der Tierarzt kam und sagte ja ich bin da in ein belgisches Register eingetragen, aber ohne Besitzer. Da beruhigte sich das Maedchen wieder etwas. Wir waren dann auch noch bei der Tieraerztin drin und mit mir ist alles in Ordnung. Keine Milben, keine Floehe und keine Zecken. Ich bekam noch ein Tablette zur Entwurmung, aber nur zur Sicherheit, denn gesehen wurden keine. Heute Nacht durfte ich dann auch bei den Menschen im Haus schlafen. Ich passe sehr gut auf MEINE Menschen auf. Ich fuehle mich dort richtig wohl. Ich habe meinen eigenen Schlafplatz und meine Futter- und Wasserschuessel und viel Spielzeug. Auch zu Weihnachten habe ich ein eigenes Geschenk bekommen. Am 11.02.2010 waren wir dann mal beim Hundefriseur und ich wurde etwas kurzhaariger. Aber das musste auch mal sein, denn das Fell war verfilzt durch meinen langen Aussenaufenthalt. Ende Februar 2010 war mein neues Frauchen endlich im Register als neue Besitzerin eingetragen. Dann kam mitte Maerz noch das Originalpapier von unserem Eintrag und ich bekam am 23.03.2010 eine Mehrfachimpfung und meinen Heimtierpass. Am 30.03.2010 bekam ich dann noch die Tollwutimpfung und somit bin ich fuer meine Familie im Sommer reisefertig. Meine Familie freut sich riesig mich zu haben. Ich habe es auch sehr gut ausgesucht diese 4 Leute, denn auch Herrchen spielt sehr gerne mit mir. 

 

Hier findet ihr noch mehr Fotos von mir!



Datenschutzerklärung
Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!